fbpx
Wochentipp für Unternehmer

Existenzgründung: Gute und schlechte Voraussetzungen für Gründer

Voraussetzungen für Existenzgründungen

Eine eigene Firma gründen! Sein eigener Chef sein! Selbstständig tätig werden! Davon träumen viele Menschen. Doch meistens bleibt es bei einem Traum. Denn die Angst zu scheitern, ist groß. Um Ihnen die Angst zu nehmen, verraten wir Ihnen, unter welchen Voraussetzungen eine Existenzgründung vermutlich erfolgreich ist.

Die Geschäftsidee – Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Gründung

Das A und O für ein erfolgreiches Unternehmen, ist die Geschäftsidee. Es wird schwierig Produkte oder Dienstleistungen am Markt zu platzieren, die bereits in der gleichen Form von anderen, etablierten Unternehmen angeboten werden. Machen Sie sich also bereits von Anfang an Gedanken darüber, was Ihre Alleinstellungsmerkmale sind.

Was kann Ihr Produkt besser als andere? Wodurch unterscheidet sich Ihre Marke von Wettbewerbern? Worin sind Sie schneller, besser, effizienter…? Auch wer in die Freiberuflichkeit wechselt, sollte sich Gedanken über seine Alleinstellungsmerkmale machen.

Bevor Sie eine Existenzgründung in Betracht ziehen, sollten Sie sich generell die folgenden drei Fragen stellen:

  1. Begeistert mich diese Idee so sehr, dass ich bereit bin Familie und Freunde dafür hinten an zu stellen und mein Einkommen darin zu investieren?
  2. Habe ich ausreichend Unterstützung (bspw. durch die Familie, durch Mitarbeiter), um meinen Traum zu verwirklichen?
  3. Verfüge ich über die nötigen Ressourcen, um mein Vorhaben in die Tat umzusetzen? Und wenn nicht, verfüge ich über das Wissen und die Möglichkeit diese Ressourcen zu beschaffen?

Wenn Sie diese Fragen für sich zufriedenstellend beantworten können, dann lohnt es sich über eine Existenzgründung nachzudenken.

Gute und schlechte Bedingungen für Existenzgründungen

Die Geschäftsidee stimmt. Sie haben klare Vorstellungen davon, was Sie verkaufen möchten und durch welche USPs Sie hervorstechen. Dennoch gibt es Umstände und Voraussetzungen, die eine Existenzgründung erleichtern oder erschweren. Welche das sind, lesen Sie im Folgenden.

Gute Voraussetzungen für Existenzgründer:

Schlechte Voraussetzungen für Existenzgründer:

  • Sehr junges Alter und keine Ausbildung
  • Negative Schufa oder Schulden
  • Gründung nur aus Mangel an Alternativen
  • Wenig organisierter Menschentyp
  • Wenig diszipliniert
  • Wille zum schnellen Reichtum