Wochentipp zum Forderungsmanagement

Inkassomitarbeiter im Außendienst

Bei der Forderungsbeitreibung nutzen Inkassobüros alle möglichen Kommunikationskanäle. Trotzdem sind manche Schuldner nicht sonderlich kontaktfreudig. Einige reagieren weder auf Anrufe, noch auf postalische Anschreiben oder E-Mails. Der Inkassomitarbeiter kann dann als Mediator, entweder als Detektiv und Sozialarbeiter, agieren.

Wie gestaltet sich der Alltag von Inkassomitarbeitern im Außendienst?

Inkasso Außendienstmitarbeiter sind gern unterwegs. Sie haben meist große Gebiete zu betreuen und teilen die Freude an der Arbeit mit Menschen. Viele Schuldner sind aber auch vor Ort nicht zu erreichen. Erfahrene Mitarbeiter berichten, dass dies bereits am Wohngebiet ersichtlich ist. Verlassene Häuser oder leere Garagen deuten dann darauf hin. Einen Schuldner, der die Tür öffnet, sucht man dann vergebens. Die Erfolgsrate ist somit in diesen Gebieten entsprechend gering.

Als Mediator sind vielfältige Tätigkeiten erforderlich

Abwechslungsreiche Tätigkeiten zeichnen diesen Beruf aus. Das Eintreiben von Forderungen setzt einen Weg der Überzeugungsarbeit voraus. Schuldner müssen dabei nicht mit Härte erreicht werden, denn das mindert nur die Erfolgswahrscheinlichkeit. Vielmehr entsteht dann das Risiko, dass eine erzwungene Ratenvereinbarung vom Schuldner auch nicht eingehalten werden kann. Entgegengebrachter Respekt zeigt, dass das Problem gemeinsam gelöst werden kann. Legere Kleidung vermittelt das Gefühl, auf der gleichen Ebene zu stehen. So bringt man den Schuldner eher dazu, seine Schulden zu zahlen oder eine Ratenzahlung zu vereinbaren, die er auch begleichen kann.

Auf Detektivarbeit setzen

Öffnet ein Schuldner die Tür nicht, ist Detektivarbeit gefragt. Dann kann sich der Inkassomitarbeiter vor der Tür nach Autos umschauen oder das Klingelschild analysieren. Auf Autos kann beispielsweise ein Schriftzug vom Arbeitgeber des Schuldners stehen. Durch eine Anruf dort kann der Schuldner direkt ausfindig gemacht werden.

… damit Sie sich entspannt auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können, kümmern wir uns um Ihre Außenstände. Die Elbe Inkasso ist ein Service der Elbe Finanzgruppe und steht Ihnen jederzeit in allen Belangen des Forderungsmanagements zur Verfügung. Sie haben offene Rechnungen, die Ihre Auftraggeber nicht zahlen möchten? Übergeben Sie uns Ihre Forderungen und wir generieren schnelle Liquidität, die Ihnen zusteht. Einfach Rechnung hochladen unter: www.elbe-finanzgruppe.de/inkasso.