Allgemeines

Löwen auf Beutezug: Das sind die Gründer der Folge 5

DHDL 2018 Folge 5

Die Höhle der Löwen | Staffel 5 | Folge 5 | 02.10.2018, 20:15 Uhr auf Vox

5 StartUps kämpfen heute wieder um einen Deal mit den Löwen. Ob Sie es schaffen einen der Investoren für sich zu gewinnen? Doch auch die Löwen kämpfen, um den besten Deal. Dagmar Wöhrl, Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Frank Thelen und Dr. Georg Kofler müssen mit Weitblick innerhalb der kurzen Pitches entscheiden, welche Idee wirklich Potenzial hat.

Chia-Bowl

Auch wenn veganes und vegetarisches Essen voll im Trend liegen, hatte der Hamburger Gründer Schwierigkeiten im Supermarkt ein gesundes Gericht zum Löffeln zu finden. Bei dieser Suche nach einem vegetarischen Löffelgericht kam dem Gründer Brando Valencia die Idee zur Chia-Bowl. Nun möchte er die Löwen mit seiner Begeisterung zur Chia-Bowl anstecken. Dabei ist er nicht alleine. Unterstützt wird er von Annemarie Heyl, die bereits 2016 mit Ihrem StartUp „Kale&Me“ (kaltgepresste Säfte) vor den Löwen stand. Diese Säfte finden sich nun in den Chia-Bowls wieder. Für diesen gesunden Snack möchte der Gründer 150.000 Euro und dafür 10 Prozent seiner Firmenanteile abgeben.

Weitere Informationen: https://chia-bowl.de/

Flippo kids

Kinder wachsen verdammt schnell. Vor allem in den ersten Jahren. Alexander Haunhorst wollte seinem Neffen Phillip, genannt Flippo, jedoch ein Möbelstück schenken, dass ihn bis zur Einschulung begleitet. So entstand die Idee zu Flippo. Flippo ist ein Möbelstück, dass sich ganz einfach und ohne Werkzeug vom Hochstuhl in einen Kinderstuhl, eine Sitzbank oder einen Lernturm umbauen lässt. Über ein simples Stecksystem werden die einzelnen Komponenten in die neue Form gebracht. Der Kölner Gründer möchte mit einem Invest von 50.000 Euro für 10 Prozent seiner Anteile den  Vertrieb weiter ankurbeln.

Weitere Informationen: https://flippo-kids.com/

Finanzguru

Die Zwillinge Alexander und Benjamin Michel haben den smarten Finanzassistenten „Finanzguru“ auf den Markt gebracht. Nutzer können Ihr Bankkonto sicher mit dieser App verbinden und sich so eine Übersicht über all Ihre Finanzen und Verträge verschaffen. Darüber hinaus lassen sich auch mit wenigen Klicks sämtliche Verträge und Abos (z.B. Stromverträge, Versicherungen oder Kredite) über diese App kündigen, ändern oder stornieren. Auch konkrete Einsparpotenziale sollen dem Nutzer angezeigt werden. Mit einem stolzen Invest von einer Million Euro für 10 Prozent der Unternehmensanteile möchten die Zwillinge den Alltag von vielen Verbrauchern nachhaltig erleichtern.

Weitere Informationen: https://finanzguru.de/

Diamant Blading

Mit Diamanten die Beauty-Welt revolutionieren – das möchte die Schweizer Gründerin Brigitte Steinmeyer erreichen. Mit einem geschliffenen Diamanten, der in das Handstück des Bladers eingearbeitet ist, soll es möglich sein feinste Härchen an den Augenbrauen zu pigmentieren. So verspricht die Gründerin ein möglichst natürliche Permanent Make-up für die Augenbrauen Ihrer Kundinnen. Bereits seit 2014 ist die Schweizerin mit Diamant Blading auf dem Markt und erhofft sich nun ein Investment von 100.000 Euro für 10 Prozent ihres Unternehmens. Ob Frau Williams diesem Beauty-Deal eingeht?

Weitere Informationen: https://diamantblading-onlinecampus.com/start-auswahl/

GOLEYGO

Die Kölner Jérome Glozbach de Cabarrus und Tim Ley fordern 500.000 Euro von den Löwen und bieten dafür 25,01 Prozent Ihres tierischen StartUps. Die Gründer und Hundebesitzer waren stets genervt davon ihre Hunde mit einem Karabinerhaken aufwendig an- und abzuleinen. Eine Lösung musste her. Mit ihrem innovativen Magnet-Rast-Verschlusssystem können sie nun ihre Tiere ohne großen Aufwand an die Leine nehmen. Das Produkt ist TÜV-zertifiziert und lässt sich sogar im Segel-, Tauch- oder Sportbereich einsetzen. Ob die Löwen das große Potenzial erkennen?

Weitere Informationen: https://www.goleygo.de/