Wochentipp zum Forderungsmanagement

Wie Sie den Frühjahrsputz schnell erledigen

Der Frühling steht vor der Tür und die Papierberge aus der Buchhaltung stapeln sich schon wieder auf Ihrem Schreibtisch? Zeit, um Platz zu schaffen und den alten Ballast loszuwerden. Mit unseren drei Tipps, geht das ganz einfach.

1. Buchhaltung regelmäßig einplanen

Damit die Papierstapel nicht so schnell zurückkehren, empfiehlt es sich, die Buchhaltung regelmäßig in den Arbeitsalltag zu integrieren. Schon ein paar Stunden wöchentlich reichen, um das Chaos in den Griff zu bekommen. So behalten Sie alle buchhalterischen Abläufe im Blick und können sicher sein, dass nichts verloren geht. Tragen Sie auch wichtige Abgabetermine vom Finanzamt in Ihren Kalender ein.

2. Mut zum Wegschmeißen

Die Motivation, dem Frühjahrsputz zu begegnen, ist zwar vorhanden, doch wo sollen Sie anfangen? Sortieren ist angesagt. Trennen Sie alle wichtigen von unwichtigen Themen und konzentrieren Sie sich dabei auf die für die Buchhaltung wichtigen Dokumente, wie Rechnungen, Belege, Quittungen und Bankauszüge. In Ihrer Ablage liegen noch Dinge, die eventuell irgendwann interessant sein können? Zeigen Sie Mut zum Wegschmeißen.

3. Wichtiges sofort erledigen

Viele neigen dazu, unangenehmes immer wieder vor sich herzuschieben. Erledigen Sie wichtige Dinge lieber sofort, egal wie ungern sie es tun. Je länger eine Aufgabe weggeschoben wird, desto mehr Stress baut sich auf. Im schlimmsten Fall kommen auch noch Mahnungen hinzu, weil Rechnungen nicht beglichen wurden.